Ausstellungserfolge und guter Absatz

Während Mitgliederzahl und Tierqualität im Verband stetig steigen, mussten im Jahr 2014 in finanziellen Dingen leichte Einbußen hingenommen werden.

Die Zucht von Ziegen verzeichnete im vergangenen Jahr starke Zuwächse und so gibt es heuer erstmals mehr ziegen- als schafhaltende Betriebe im Verband. Auch die Mitgliederzahl stieg seit 2010 um 130 auf 765 an. Zurückblickend war das vergangene Jahr „arbeits- und ausstellungsintensiv“, so Obmann Jakob Pirchner.

Glanzlicht war dabei die Landesausstellung im September in Maishofen. Auch auf den bei Versteigerungen im Land Salzburg noch nie dagewesenen Spitzenpreis von 3.610 € für den Widder AT 873.198.830 von Franz Hinterberger in Unternberg wurde beim Jahresrückblick noch einmal hingewiesen. Gesamt wurden 2014 1.100 Tiere auf acht Ausstellungen landes- und bundesweit präsentiert.

In der Jahresbilanz musste aufgrund der Einschränkung bei der Förderung ein Verlust hingenommen werden, der aber durch Rücklagen gedeckt werden konnte. In der Vermarktung startete das Jahr gut, rund 7.800 Tiere konnten abgewickelt werden, der Umsatz wurde um 70.000 € gesteigert. Aufgrund des schlechten Wetters im Sommer und Verschiebungen bei den Ablammungen im August und September brach der Markt aufkommensseitig im Herbst allerdings spürbar ein. Für Ziegenmilchproduzenten wurde mit dem Projekt „Milchziegenkitz“ eine zusätzliche Absatzschiene geschaffen, welche um Ostern volle Fahrt aufnahm. 

Der Verband punktet in der Vermarktung mit stabilen Jahrespreisen, was dem Landwirt für seine Planungen längerfristige Sicherheit gibt. Darauf wurde seitens des Vorstandes auch aufgrund fahrender Händler nochmals hingewiesen. 

Der Arbeitskreis für Schafe und Ziegen gestaltet sich mit aktuell 32 Mitgliedern, die sich laufend über Fortbildungen, Vorträge und Beratungen weiterbilden können, klein und kompakt.

Ausblick 2015

Bei Qualitätsstufen und Fettabdeckung liegen Salzburgs Tiere österreichweit im guten Durchschnitt. „Um diese Parameter weiter zu verbessern, wird es für Schafe ab Herbst eine Zuchtwertschätzung geben. Dazu werden die Tiere auf ihre Fleischleistung, Vitalität und Fruchtbarkeit geprüft“, erklärte Geschäftsführer Franz Horn.

Ebenfalls ab Herbst soll die Anmeldung der über das Vermarktungszentrum Bergheim vermarkteten Tiere über „SZ-online“ (Nachfolger des Herdenmanagers) erfolgen. Anschließend kann der Bauer die Abrechnung online abrufen. Markenprogramme weiter auszubauen und stärker zu frequentieren wir ebenso angestrebt.  

Ein Fachreferat zum Thema „Optimales Grundfutter“ von Dipl.-Ing. Gerhard Lindner von der LK sowie eine Reihe an Ehrungen für besondere Verdienste und langjährige Mitgliedschaft rundeten die Versammlung ab. 

Fotos u. Bericht: Andrea Fürstaller

Ehrungen

Staatsehrenpreise

Überreichung der Staatsehrenpreise Landesschau Schafe 28. September 2014:

GOLD:
-Gruber Gottfried, Bad Hofgastein
-Kirchner Josef, Mühlbach
 
SILBER:
-Hotter Konrad, Langkampfen
-Wartbichler Georg, Maishofen
 
BRONZE:
-Gschwandtner Erich, Pfarrwerfen
-Schernthaner Josef, Neukirchen

Schau Wels

Überreichung der Ausstellerpreise Bundesfleischschafschau in Wels:

Wartbichler Georg     1 x Gruppensieger
Hotter Konrad           3 x Reservesieger
Schwaiger ZG           Ausstellerpreis für erfolgreiche Teilnahme
 

Überreichung der Ausstellerpreise 4-Länder Juraschau in Wels:

Aigner Sebastian        Ausstellerpreis für erfolgreiche Teilnahme
Hettegger Markus      Ausstellerpreis für erfolgreiche Teilnahme

Dauerleistungstiere Schafe

Schafe asaisonal: 22 aufgestellte Lämmer

Tiroler Bergschaf
-Gschwandtner Josef u. Monika, Pfarrwerfen    AT 31.644.710 22
 
Alpines Steinschaf
-Riess Wolfgang, Embach                               AT 19.244.851   22
-Schernthaner Josef, Neukirchen                     AT 28.065.151   23  Alexandra  
 
Walliser Schwarznasen
-Langreiter Johann u. Roswitha, Rauris            AT 15.385.470   23
 
 

Schafe saisonal: 16 aufgestellte Lämmer

Coburger Fuchsschaf
-Wasenegger Hans u. Alexandra                     AT 276.564.110   18
 
Suffolk
-Pointer Zuchtgemeinschaft                            AT 102.602.710   17

Dauerleistungstiere Ziegen

Ziegen: 18 aufgestellte Kitze

Tauernschecken
Bittersam Andreas, Altenmarkt       AT 455.519.510     Mücke        19
Bittersam Andreas, Altenmarkt       AT 459.226.910     Tina ZG      19
Eder Ferdinand, Strassen                AT 111.694.540     Isa             20
Früh Kurt, Kematen i. Taufers,IT     IT 021100049787   Edelweiss   18
Grünbacher Maria, Arnreit              AT 110.291.540      Frieda        18
Mattersberger Josef, Matrei            AT 4.328.852          Kunigunde 19
Rexeisen Margot, Taxenbach           AT 5.509.952        Becki          20
Rexeisen Margot, Taxenbach           AT 684.575.220    Clara          18
Wallner Anton, Taxenbach              AT 3.334.452        Riga           19
Wallner Josef, Rauris                      AT 4.456.452        Arosa         18
 
Pinzgauer Ziegen
Lechner Anneliese u. Franz             AT 3.656.452        Alma         19

Dauerleistungstiere - MLK

Milchschafe – 4.000 kg
Eisl Ägidius, Abersee      AT 692.212.610  4.146 kg
Eisl Ägidius, Abersee      AT 30.526.251    4.432 kg
 
Milchziegen – 6.000 kg
Schernthaner Georg, Neukirchen  AT 111.272.440   Susi    6.080 kg
Wallinger Johanna, Annaberg       AT 4.565.652       Rita    6.437 kg

Arbeitskreis

5 Jahre Mitgliedschaft im Arbeitskreis
Obermoser Herbert, Bischofshofen
 
1 Jahr Mitgliedschaft im Arbeitskreis
Kiechle Ernst, Bad Hofgastein
Liess Thomas, Hof
Strasser Felix, Bergheim

 

Mitgliedschaft

Gold – 25 Jahre, Silber – 15 Jahre Mitgliedschaft

GOLD:
Fankhauser Josef         Thumersbach
Kraft Eva u. Friedrich   Bischofshofen
 
SILBER: 
Altinger Eva                               Salzburg
Fersterer Johann                        Maria Alm
Fritzenwanker Albin jun.             St. Johann
Grünwald Christian                     Adnet
Jaritz Günter u. Barbara              Unken
Klappacher Friedrich                   Bad Vigaun
ZG Kraft, Winkler                        Kuchl
Lackner Klaus                             Mittersill
Mayr Andreas                             Zell am See
Mayrhofer Martin                         Leogang
Meißnitzer Bendedikt                    Radstadt
Schauer Manfred                          Salzburg
Schwab Matthias                          Fusch a.d.Glstr.
Schwaiger Hermann                     Maria Alm
Schweizer Albert u. Roswitha        St. Georgen, Jdbg.
Segur/Cabanac Arthur                  Plainfeld
Stuhler Michael                            Bad Hofgastein
Wallner Ruth                                Rauris
Wartbichler Georg                        Maishofen
Winkler Matthias u. Renate           Seekirchen
Winklhof Landwirtschaftsbetrieb    Oberalm