Das "Tennengauer Berglamm" ist ein typisches Lebensmittel aus einer modernen alpinen Landwirtschaft und steht für höchste Qualität.

Durch die naturnahe Haltung der Mutterschafe und der Lämmer lässt sich ein einzigartiges, zartwürziges Aroma erreichen.

Mit einer durchschnittlichen Zahl von 20 Mutterschafen/landwirtschaftl. Betrieb hat die Schafhaltung im Tennengau nicht mit der industriellen Produktion anderer Länder gemeinsam.

Kurze Transportwege sowie eine rasche Verarbeitung garantieren ein Produkt, das frisch und bekömmlich ist und dabei auch noch die Umwelt schont. Durch die kurzen Transportwege zum örtlichen Vermarkter wird für die Tiere unnötiger Stress vermieden, was in der Fleischqualität seinen Niederschlag findet.

Die Lämmer werden bereits vor Eintreten der Geschlechtsreife im Alter von 5 - 8 Monate geschlachtet. Zu diesem Zeitpunkt weisen sie ein durchschnittliches Schlachtgewicht von ca. 20 kg auf, dies entspricht einem Lebendgewicht von ca. 45 kg.

Durch die Regionalität und Kundennähe kann auf spezielle Kundenwünsche eingegangen werden. Das Tennengauer Berglamm kann individuell aufbereitet werden (Veredelungsschritte, Feinzerlegung).