Newsletter Registrierung

Ja, ich möchte den Newsletter des ÖBSZ abonnieren und Aktuelle Nachrichten rund ums Schaf erhalten!

 

Diese Einwilligung können Sie jederzeit, z.B. hier oder am Ende jedes Newsletters, mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Mit Ihrer Abmeldung vom Newsletter betrachten wir Ihre Einwilligung in den Erhalt des Newsletter als widerrufen. Ihre Nutzungsdaten werden von uns gelöscht.

 

Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

 

Pinzgauer Strahlenziege

Pinzgauer Strahlenziege

Gebirgsziegenrasse, seltene Rasse

Gewicht: 50-70 kg (w), 60-80 kg (m)
Hornstatus: gehörnt
Brunstzyklus: saisonal
Eignung für: extensive Haltung

Beschreibung

 

Die Pinzgauer Strahlenziege ist eine kräftig gebaute, große, stämmige Gebirgsziege mit lang gestrecktem Körper. Die Tiere sind meist behornt, wobei auch die Geißen ein besonders mächtiges Horn entwickeln. Die Grundfarbe ist pechschwarz mit weißen Abzeichen der Bezoarziege. Die namensgebenden weißen Strahlen im Gesichtsfeld reichen von der Hornbasis bis zum Maul. Die Gliedmaßen sind vom Vorderfußgelenk und Sprunggelenk abwärts ebenfalls weiß geschient und von einem schmalen schwarzen Streifen durchzogen. Weiß sind weiters die Umgebung des Mauls sowie die Innenseite der Ohren und der Bereich des Afters. Das Haarkleid ist kurz bis mittellang. Sie ist eine robuste
und genügsame Gebirgsziegenrasse, die für extreme Haltungsbedingungen gut geeignet ist.

 

Zuchtverbände:

Salzburg

Termine

Aktuell sind keine Termine vorhanden.