Die Bedeutung von Lammfleisch

Frisches Lammfleisch zählt zu den delikatesten aller angebotenen Fleischsorten. Aufgrund der naturnahen Haltung der Lämmer besitzt das Fleisch ein einzigartiges, zartwürziges Aroma. Es enthält ein ausgewogenes Verhältnis von Eiweiß, Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen.

Mageres Lammfleisch enthält durchschnittlich:

75% Wasser
20% Eiweiß
4% Fett
1% Mineralstoffe und Vitamine

Fit durch Vitamine:

Vitamine sind Schutz- und Regelstoffe, die unser Organismus in kleinsten Mengen benötigt. Sie dienen als Katalysatoren bei unzähligen Auf- und Abbauvorgängen im Körper.


Vitamin A: Beeinflusst das körperliche Wachstum und ist am Sehvorgang und an der Hautbildung beteiligt.
Vitamin B1: Ist unentbehrlich für den Kohlenhydrat-Stoffwechsel, für die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit. Lammfleisch gehört zu den besten Vitamin B1 - Lieferanten.
Vitamin B2: Hat für den gesamten Stoffwechsel, für die Blutbildung, für das Wachstum und für eine gesunde Haut große Bedeutung.
Vitamin B6: Ist für den Eiweißstoffwechsel und die Blutbildung notwendig. Ca. 150g mageres Lammfleisch decken rund 40% des Tagesbedarfes eines Erwachsenen.
Niacin: Wird vom Körper für den Auf- und Abbau von Eiweiß, Fett und Kohlehydraten sowie für das Nervensystem und die Haut benötigt.
Vitamin D: Beeinflusst das Knochen und Zahnwachstum positiv