Bundesschau Imst

Bei der Bundesschau für gefährdete Schafrassen am 3. und 4. März 2018 in Imst in Tirol war Salzburg mit einigen Züchtern erfolgreich vertreten. Insgesamt waren an den 2 Tagen über 1800 Schafe der verschiedensten Rassen ausgestellt.

Bei den Alpinen Steinschafen ging der Gesamtsieg und 2 Gruppensiege an Ammerer Leonhard, Saalfelden. Weitere Siege errangen Winter Thomas, Piesendorf und Eder Sebastian, Flaurling. Flatscher Waltraud, Kaprun, Kinberger Mathias, Zell am See, Rohrmoser Rupert, Großarl und Schernthaner Josef, Neukirchen waren die weiteren Salzburger Vertreter.

Beim Braunen Bergschaf war Gruber Gottfried, Bad Hofgastein mit dem Reservesieg der Altwidder äußerst erfolgreich. Weitere Aussteller der Braunen Bergschafe waren Poindl Sebastian, Golling und Pointner Andreas, Bad Hofgastein.

Der erfolgreichste Salzburger Aussteller war bei den Walliser Schwarznasen zu finden. Der Betrieb Langreiter Johann und Roswitha, Rauris errang einen Gruppensieg und sechs Reservesieger. Flatscher Waltraud, Kaprun stellte ebenfalls ein Walliser Schwarznasenschaf zur Schau. 

Text: DI Bernhard Rinnhofer
Fotos: Schafzuchtverband Tirol