Almwanderung Wildkaralm in Krimml

Schaf- und Ziegenhalter auf der Wildkaralm in Krimml

Am Sonntag, den 15.07.2018 fand die diesjährige Almwanderung des Salzburger Landesverbandes für Schafe und Ziegen auf die Wildkaralm in Krimml statt. Aufgrund eines Gewitters am Morgen, glaubte keiner der Teilnehmer an eine Durchführung. Das Wetter besserte sich jedoch rasch.

Taxis brachten die rund 100 hartgesottenen Teilnehmer auf die Gletscherblickalm. Dort konnten sie bei einer kleinen Stärkung zusehen wie sich die Wolken langsam lichteten. Um ca. 10:00 Uhr brachen die Wanderer Richtung Wildkaralm auf. Inzwischen hatte sich die Sonne am Himmel durchgesetzt. Nach gut einer Stunde war das Ziel auf ca. 1900 Meter Seehöhe erreicht. Die Teilnehmer, darunter zahlreiche Gäste aus der Steiermark, Tirol und Bayern, konnten dort die saftigen Almwiesen und die atemberaubende Bergwelt bestaunen.

Der Pfarrer aus Krimml baute viele interessante Informationen über das Almleben in seine Bergmesse ein. Nach der Almvorstellung durch die Bewirtschafterfamilie Innerhofer aus Hollersbach und einer Begrüßung durch Verbandsobmann ÖR Jakob Pirchner, wanderten die Teilnehmer zurück Richtung Gletscherblickalm. Dort fand die Almwanderung bei musikalischen Klängen der „Salzachtaler Mander“ und gutem Essen und Trinken ihren Ausklang.

Es ist jedes Jahr wieder toll ein schönes Gebiet kennen zu lernen und nette Gespräche mit den Kollegen zu führen. Durch die hervorragende Organisation durch Josef Kirchner, Bruno Baitz, Stefan Bachler und ihren Organisationsteam sowie die gute Bewirtung durch Familie Lerch war die diesjährige Almwanderung wiederum ein voller Erfolg.

Text und Fotos: Michael Green