Aktuelles

Zuchtwertschätzung für Schafe und Ziegen

02.07.2019 11:07
von Admin Österreich
(Kommentare: 0)

Am 25. Juni wurde von der Zuchtdata GesmbH wieder ein Zuchtwertschätzlauf für Schafe und Ziegen durchgeführt. Im Zuge dessen wurden die Zuchtwerte aller Zuchttiere neu berechnet und im zentralen Herdebuch (SchaZi Datenbank) eingetragen.

Es gibt insgesamt zwei Hauptschätztermine im Jahr: den zweiten Dienstag im Jänner und den letzten Dienstag im Juni.

Sz-online Nutzer haben die Möglichkeit die aktuellen Zuchtwerte ihrer Tiere in diversen Tierlisten anzusehen. Da mit zunehmenden Informationen zu den Leistungen der Tiere sowie deren Nachkommen und Vorfahren die Sicherheit der Zuchtwerte steigt, haben sich die Zuchtwerte Ihrer Tiere möglicherweise verändert.

Durch die Laufende Zuchtwertschätzung, welche wöchentlich durchgeführt wird, kann sichergestellt werden, dass neue Leistungsdaten wöchentlich in die Zuchtwertschätzung einfließen, sofern sie einen entsprechend großen Einfluss auf die Sicherheit des Zuchtwertes haben. Nach der Fleischleistungsprüfung werden beispielsweise für alle geprüften Lämmer Zuchtwerte berechnet.

Nutzen Sie das wertvolle Werkzeug Zuchtwertschätzung für Ihre Selektionsentscheidung als Züchter und achten Sie als Produktionsbetrieb beim Tierzukauf auf Zuchttiere mit entsprechenden Leistungsdaten, somit können Sie den wirtschaftlichen Erfolg ihres Betriebes steigern!

Tierkennzeichnung Schafe und Ziegen

14.06.2019 08:31
von Admin Österreich

Die Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik hat eine Videoplattform gestaltet, auf der umfassende Informationen zu verschiedendsten Bereichen in Form von Videos übermittelt werden.

Im Schaf- und Ziegenbereich wird das Thema Tierkennzeichnung behandelt. Unter https://v.agrarumweltpaedagogik.at/video/Tierkennzeichnung-Schafe-und-Ziegen-DI-Evelyn-Zarfl/1e30bd6eb8e6e8832f07ad81c08189fa finden Sie das Video.

 

Weiterlesen ...

Wir suchen eine neue Geschäftsführerin / einen neuen Geschäftsführer!

07.06.2019 11:50
von Admin Österreich
(Kommentare: 0)

Österreichischer Bundesverband für Schafe und Ziegen

 Dresdner Straße 89/19, 1200 Wien; ZVR: 972966536

Tel: 01/334 17 21 40

E-mail: office@oebsz.at

 

 

GeschäftsführerIn (40h) 

Der Österreichische Bundesverband für Schafe und Ziegen (ÖBSZ) sucht zum ehestmöglichen Eintritt eine(n) neue(n) GeschäftsführerIn. Der Verband vereint alle Schaf- und Ziegenzuchtverbände Österreichs und setzt sich zusammen mit seinen Mitglieds- und Partnerorganisationen für die Interessen und den Erhalt der bäuerlichen Schaf- und Ziegenhaltung ein.

 

Ihre Aufgaben

  • Förderabwicklung, Budgeterstellung und -management
  • Koordination und Abstimmung gemeinsamer Projekte und Tätigkeiten mit den Zuchtverbänden und Partnerorganisationen
  • Kontaktpflege und Kooperation mit öffentlichen Stellen und Partnerorganisationen
  • Ausarbeitung von Stellungnahmen, Interessenvertretung für die Schaf- und Ziegenhaltung, Öffentlichkeitsarbeit
  • Aktive Zusammenarbeit mit anderen Tierzuchtdachorganisationen
  • Vor- und Aufbereitung der Vorstandssitzungen, der Generalversammlung sowie Vorbereitung und fachliche Unterstützung der Arbeitsgruppen
  • Weiterentwicklung und Konzipierung von EDV Programmen

 

Ihr Profil

  • Hohes Interesse an der österreichischen Nutztierhaltung (insbesondere am Bereich Schafe und Ziegen), Landwirtschaftliche Ausbildung (vorzugsweise HLFS oder BOKU), vorzugsweise mit Berufserfahrung
  • Teamfähigkeit, Organisationsstärke, Kommunikationstalent
  • Erfahrung mit Budgetplanung und Projektmanagement
  • Sehr gute MS-Office-Kenntnisse, gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Eigenverantwortliche Arbeit, Umsetzungs- und Durchsetzungskompetenz
  • Reisebereitschaft (Inland, mehrmals jährlich Ausland), eigener PKW von Vorteil
  • Erfahrungen mit öffentlichen Förderungen wünschenswert
  • Begeisterung am Netzwerken

 

Wir bieten

  • Eine abwechslungsreiche und vielseitige Tätigkeit mit Gestaltungspotential
  • Ein angenehmes Arbeitsklima mit Dienstort in Wien
  • Möglichkeit zur Mitgestaltung einer aufstrebenden Branche mit hohem Wachstumspotential
  • Bruttomonatsgehalt ab € 3.200.- (auf Basis 40h) je nach Erfahrung und Qualifikation

 

Bewerbungsfrist endet am 28. Juni 2019

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, zu senden an Frau Regine Kleinsohn: kleinsohn@oebsz.at  

Regionen