Aktuelles

Förderung von bedrohten heimischen Schafrassen

21.06.2021 18:03
von Redaktion Bayern ug
(Kommentare: 0)

Die voraussichtliche Antragstellung für bedrohte heimische Nutztierrassen wird nach Rücksprache mit den zuständigen Verantwortlichen voraussichtlich ab 15. September 2021 möglich sein. Bitte merken sie sich diesen Termin vor. Die Antragstellung wird wie 2020 nur noch Online über iBALIS möglich sein. Antragsberechtig sind Schafhalter, die aktive Zuchtbetriebe bei der Bayerischen Herdbuchgesellschaft sind und in Bayern eine anerkannte vom Aussterben bedrohte Schafrasse züchten. Sie benötigen für die Antragstellung die Beitragsrechnung der BHG aus 2021 mit der Anzahl an Herdbuchtieren zum 01.01.2021.

Durch die Förderung sollen die heute in Bayern noch vorhandenen, jedoch in ihrem Bestand gefährdeten heimischen Schaf- und Ziegenrassen innerhalb der landwirtschaftlichen Nutztierhaltung bewahrt sowie eine ausreichende Zuchtbasis erhalten bzw. wieder neu aufgebaut und somit ein Beitrag zur Agrobiodiversität geleistet werden.

Gefährdete Schafrassen in Bayern

Rhönschaf, Coburger Fuchsschaf, Braunes Bergschaf, Schwarzes Bergschaf, Brillenschaf, Waldschaf, Alpines Steinschaf, Krainer Steinschaf, Weißes Bergschaf, Geschecktes Bergschaf.

 

Voraussetzungen

Tierhalter mit Schafhaltung in Bayern.

Vorhandensein einer Hofstelle mit Betriebsgebäude(n).

Mitglied in der in Bayern staatlich anerkannten Züchtervereinigung.

Mutterschafe und Vatertiere müssen im Zuchtbuch eingetragen sein.

Teilnahme an einem Erhaltungszuchtprogramm.

Gewährleistung tierschutzgerechter Haltung.

Verpflichtung, die Maßnahme 5 Jahre durchzuführen und im Durchschnitt der fünf Jahre mindestens die Anzahl an Zuchttieren zu halten, die im ersten Jahr des 5-Jahres-Zeitraums beantragt wurde.

Die Anträge können ab 15.09.2021 ausschliesslich online gestellt werden unter www.ibalis.bayern.de

 

Schaf- und Ziegenprämie 2021

21.06.2021 17:57
von Redaktion Bayern ug
(Kommentare: 0)

Nicht vergessen!

Alle Schaf- und Ziegenhalter, dei bis zum 15.Mai 2021 einen Förderantrag für die Schaf- und Ziegenprämie Bayern 2021 gestellt haben, müssen nach dem Haltungszeitraum der Tiere ab 01.10.2021 zusätzlich einen Zahlungsantrag stellen. Zahlungsanträge müssen bis spätestens 15.11. eingegangen sein. Es gibt keine Fristverlängerung.

Die neue Homepage des Österreichischen Bundesverbandes für Schafe und Ziegen ist da!

25.02.2020 07:42
von Redaktion Österreich
(Kommentare: 0)

Nun ist es soweit – die ÖBSZ Homepage erstrahlt im neuen Glanz!

Abzurufen ist die Homepage nach wie vor unter der gewohnten Internetadresse www.oebsz.at.

Es stehen viele Informationen zu aktuellen Ereignissen, Terminen, Rassenvielfalt in Österreich sowie umfangreiche Fachinformationen (Broschüren, Videos, Berichte) bereit.

Ferner ist es nun auch möglich, sich für die Bildungsveranstaltungen des NTÖ im Bereich Schafe und Ziegen über die ÖBSZ Homepage anzumelden (www.oebsz.at/bildungsveranstaltungen).

Der Österreichische Bundesverband für Schafe und Ziegen wünscht viel Spaß beim Schmökern auf unserer neuen Homepage.

Regionen