Änderungen im Bereich Schlachtungen nach „Abgabe lebend an Endverbraucher“ ab 15.8.2018

Abgabe lebend an Endverbraucher – neue bzw. genauere Regelung hinsichtlich Schlachtung

Seitens des Ministeriums wurden die Anforderungen hinsichtlich der Untersuchungspflicht bei Schlachtungen nach „Abgaben lebend an Endverbraucher“ überarbeitet und nun neu definiert – es ist somit ab sofort (ist mit 15.8.2018 in Kraft getreten) wie folgt beschrieben vorzugehen:

Auszug aus dem Erlass vom 19.7.2018:

Eine bloße pro forma Übergabe vor der Schlachtung (Anmerkung: Abgabe lebend an Endverbraucher) stellt daher keinen Übergang des Tieres in die Herrschaft des Erwerbers dar, der damit auch nicht zum Tierhalter wird. Als Tierhalter ist jene Person zu sehen, welche das Tier körperlich besitzt bzw. übernommen hat, da diese dann die tatsächliche Herrschaft über das Tier ausübt.

Somit ergibt sich, dass Tiere, welche vor der Schlachtung zwar verkauft/abgegeben werden, aber daran anschließend im Betrieb des Verkäufers/Abgebers geschlachtet werden, der Schlachttier- und Fleischuntersuchung unterliegen.

Seitens des Ministeriums wurden die zuständigen Bezirksverwaltungsbehörden (Amtstierärzte) über diese Situation informiert und geben, diese Regelungen auch entsprechend zu überprüfen. Es wird daher eindringlich empfohlen, diese Regelung auch so umzusetzen!

Regelungen hinsichtlich der Schlachtungen für Eigenverbrauch (keine Abgabe von Fleisch an Dritte) auf bäuerlichen Betrieben bleibt weiterhin unverändert.

Kurbanfest 2018 - Informationsschreiben

application/pdf Zum Informationsschreiben klicken Sie hier .... (280,1 KiB)

7. Steirische Ziegenschau in Traboch

Zum Weiterlesen klicken Sie hier .....

11. Steirisches Almlammfest - Festtagsstimmung beim 11. Steirischen Almlammfest

Weiterlesen klicken Sie hier ...

NEU - 20. Steirischer Ab-Hof-Verkaufskatalog

Zum Weiterlesen klicken Sie hier ....

LFI-Kurse in der Schaf- und Ziegenhaltung 2018/2019

Das neue LFI Kursprogramm ist da!

Marktplatz gesucht/gefunden

Zum Weiterlesen hier klicken...

Lieferscheine vollständig ausfüllen

Zum Weiterlesen hier klicken ......

Gelungene Steiermarkschau - Schafzüchter präsentieren sich erstmals in Traboch

Zum Weiterlesen hier klicken ....

Newsletter des Österreichischen Bundesverbandes

application/pdf Hier zum Newsletter ..... (1,9 MiB)

Weststeirische Schafbauerngemeinschaft - Stammtische

Die Gruppe der „Weststeirischen Schafbauern“ hält regelmäßig Stammtische ab, bei welchen aktuelle Themen rund um die Schaf- und Ziegenhaltung besprochen werden.

Jeder der an der Schaf oder Ziegenhaltung interessiert ist, kann zu den Stammtischen kommen. Es muss keine Mitgliedschaft bestehen.

Termine für Stammtische:

     

1. August 2018

Gasthof Pichlingerhof in Söding

Beginn: 19.00 Uhr

5. September 2018

Gasthof Topplerhof in Wies

Beginn: 19.00 Uhr

Die Weststeirischen Schafbauern laden dazu herzlich ein – nähere Informationen hat Ing. Malli Gerald, Trag 13, 8541 Schwanberg (Tel. 0650/7327389).

Blauzungenkrankheit - Aufhebung der BT-Sperrzone in der Steiermark

Weiterlesen klicken Sie hier ....

Ablaufplan Beutegreiferübergriff

Weiterlesen klicken Sie hier .....

Neue Regelung – Schwanzkupieren ab 1.10.2017 in Kraft

Weiterlesen klicken Sie hier ....

Neue Tierhalteverordnung veröffentlicht - wichtige Änderungen ab 1.10.2017

Hier klicken zum Weiterlesen...

Ziegenpraktiker - der Profi unter den Ziegenhaltern

application/pdf Ziegenpraktiker 20170929.pdf (310,3 KiB)

application/pdf Ziegenpraktiker 20171003.pdf (987,3 KiB)

Sachkundenachweis zum Schlachten von Tieren

application/pdf Sachkundenachweis zum Schlachten von Tieren (14,2 KiB)