Alpines Steinschaf

Das Alpine Steinschaf ist ein kleines bis mittelgroßes Gebirgsschaf bei dem alle Woll- und Farbzeichen auftreten. Das unbewollte Kopfprofil ist gerade, das Nasenbein ist leicht gebogen, die kurzen spitzen Ohren mit viel Spiel stehen waagrecht bzw. leicht hängend ab.

Die Tiere sind feingliedrig mit sehr harter Klaue, mit sehr breiten und tiefen Körpern, wobei gehörnte und ungehörnte Tiere auftreten.

Typisch sind die grobe Mischwolle, sowie der asaisonale Brunstzyklus der Schafe. Die Rasse zeichnet sich durch Robustheit aus und kann auch auf extensiven Standorten gehalten werden.

Körpermaße:                               Widder                                Schaf
Gewicht                                       60 - 70 kg                            50 - 60 kg
Widerristhöhe                             55 - 70 cm                           50 - 65 cm
 
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Braunes Bergschaf

Das Braune Bergschaf ist ein mittelgroßes, etwas leichteres Schaf, mit geramsten schmalem Kopf und Hängeohren. Der Kopf muss durchgehen d  von der Stirn bis zum Nacken bewollt sein. Weiße Haare sind nicht erlaubt. Die Beine sind unbewollt. Beide Geschlechter sind unbehornt. Die Wolle zieht sich von hell- bis ins dunkelbraune. Der Brunstzyklus ist asaisonal und die Fruchtbarkeit liegt aktuell bei 1,76 aufgezogenen Lämmern pro Jahr/Tier. Die Rasse gilt als sehr widerstandsfähig und passt sich sehr gut an das raue Hochgebirgsklima an.

Deshalb wird auf eine korrekte Beinstellung mit straffer Fessel und geschlossener Klaue besonders viel Wert gelegt. Das Euter soll gut aufgehängt und die Striche sollen korrekt (leicht seitlich abstehend) am Euterboden angesetzt sein.

Körpermaße:                               Widder                                Schaf
Gewicht                                       80 - 120 kg                         65 - 100 kg
Widerristhöhe                             70 - 90 cm                           65 - 80 cm
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Coburger Fuchsschaf

Das Coburger Fuchsschaf ist ein mittelgroßes, edles Schaf, mit hornlosem, schmalem Kopf, der bis hinter die Ohren unbewollt ist, von goldgelber bis rotbrauner Farbe. Eine leichte Ramsnase ist möglich.

Die Beine sind fein- bis mittelknochig, unbewollt und von gleicher Farbe wie der Kopf; trockenes Fundament und feste Fesseln. Die Schlichtwolle liegt im CD-Bereich (33 – 36 Mikron).

Das Vlies der Lämmer ist rotbraun und hellt mit zunehmendem Alter auf. Das Vlies der erwachsenen Tiere hat einen deutlichen Glanz, der Farbton erstreckt sich vom hellen Grundton bis zum dunklen Goldton („Goldenes Vlies“). Die farbigen Haare liegen in rotbraunen Tönen vor, sie sollen gleichmäßig und nicht zu zahlreich im Vlies verteilt sein. Böcke können eine Mähne und Tiere beiderlei Geschlechts einen Aalstrich aufweisen. Die Coburger Fuchsschafe sind saisonal, verfügen aber über eine lange Brunstsaison.

Körpermaße:                               Widder                                Schaf
Gewicht                                       85 - 105 kg                         60 - 85 kg
Widerristhöhe                             75 - 80 cm                           68 - 75 cm

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Dorper

Das Dorperschaf stammt ursprünglich aus Südafrika und ist ein mittelgroßes Fleischschaf. Tiere sind weiß mit schwarzem Hals und Kopf und haben ein leicht mischwolliges Vlies oder Haarkleid, welches im Frühjahr abgeworfen wird. Kopf, Bauch und Gliedmaßen sind unbewollt. Schafe sind unbehornt, männliche Tiere haben lose Hornstummel aber auch feste Hörner kommen gelegentlich vor. Das Dorperschaf weist ein wenig wählerisches Fressverhalten auf (Sträucher, überständiges Gras).

Das Dorperschaf weist eine asaisonale Brunstaktivität auf, es sind drei Ablammungen in zwei Jahren möglich. Weiters zeichnet sich das Dorperschaf durch hohe Aufzuchtergebnisse mit leichten Geburten, guter Milchleistung, ausgeprägten Muttereigenschaften und hoher Vitalität 

Körpermaße:                              Widder                                 Schaf
Gewicht                                       100 – 120 kg                      70 - 90 kg
Widerristhöhe                             50 - 65 cm                           45 - 60 cm

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Jura

Das Juraschaf/SBS ist ein mittelgroßes, sehr fruchtbares asaisonales Bergschaf in den Farbschlägen Schwarz und Braun. Der Kopf und die Beine sind unbewollt und glänzend schwarz bzw. braun behaart. Die Ohren sind mittellang und getragen. Der Körper ist tief mit gutem Wuchs.

Der ganze Körper von der Ohrenlinie bis zu den Vorderfuß- und Sprunggelenken ist gleichmäßig bewollt. Das Vlies ist dicht, ausgeglichen und geschlossen. Die Wolle ist einheitlich in schwarzem oder braunem Farbschlag.

Körpermaße:                               Widder                                Schaf
Gewicht                                       80 - 130 kg                         65 - 100 kg
Widerristhöhe                             70 - 80 cm                           65 - 75 cm

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Kärntner Brillenschaf

Das Kärntner Brillenschaf ist ein mittelgroßes, weißes Schaf mit asaisonalem Brunstzyklus, geramsten, unbewollten und hornlosen Kopf, mit mittellangen, hängenden bis leicht abstehenden Ohren. Besonderes Kennzeichen sind schwarze bis braune Pigmente um die Augen und in der äußeren Hälfte bis zu 2/3 schwarz/braune Ohren. Die Pigmentierung reicht von einem Augenrand ohne Ohrpigment bis zu ausgeprägtem, oben beschriebenem Pigment. Pigmente im Lippenbereich sind erlaubt. Die Wolle ist eine weiße Schichtwolle mit gröberem Oberhaar. Am Kopf beginnt die Bewollung erst hinter den Ohren. Die Rasse zeichnet sich durch Robustheit aus und kann auch auf extensiven Standorten gehalten werden.

Körpermaße:                               Widder                                Schaf
Gewicht                                       75 - 90 kg                            55 - 70 kg
Widerristhöhe                             75 - 80 cm                           70 - 75 cm

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Ostfriesisches Milchschaf

Das Milchschaf ist ein mittelschweres, rahmiges, frohwüchsiges und frühreifes Schaf, das speziell auf hohe Milchleistung gezüchtet wurde. Der Kopf ist länglich, mit edlem Ausdruck, leicht geramst, hornlos und unbewollt. Die Ohren sind lang, dünn und nach vorne gerichtet. Tiefe, breite Brust und langer Rücken. Die Gliedmaßen sind fein mit straffer Fessel. Der Schwanz ist dünn, lang und unbewollt. Die Wolle ist in der Regel weiß, wobei in Deutschland auch eine schwarz gefärbte Farbvariante gezüchtet wird. Eine Kreuzung dieser beiden Farbvarianten ist im Zuchtprogramm des Salzburger Landesverbandes für Schafe und Ziegen nicht zugelassen. Gleichmäßig geschlossener Wollstapel mit mittlerer Feinheit. Das Euter ist breit angesetzt und hat kräftige, seitlich nach unten abstehende Zitzen.

Der Brunstzyklus ist saisonal. Die Rasse zeichnet sich durch eine sehr hohe Fruchtbarkeit aus.

Leistungsdaten
Ab der 2. Laktation: durchschnittliche Leistung von 450 -  650 kg Milch bei ca. 55 kg Fett/Eiweiß
 
Körpermaße:                                     Widder                                Schaf
Gewicht                                             80 - 110 kg                         70 - 90 kg
Widerristhöhe                                   75 - 85 cm                           70 - 80 cm

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Suffolk

Das Suffolkschaf ist ein mittelgroßes Schaf mit einem tiefschwarzen, unbewollten und hornlosen Kopf mit leicht abstehenden schwarzen Ohren. Die Beine sind ebenfalls schwarz und unbewollt. Tiefe, vorgezogene Brust mit langem, breitem, gut bemuskeltem Rücken. Breites Becken und sehr gut ausgeprägte Innen- und Aussenkeule. Die Wolle ist reinweiß. Saisonaler Brunstzyklus mit langer Brunstsaison. Die Rasse zeichnet ihre Frühreife und gute Fruchtbarkeit sowie das gute Anpassungsvermögen und im Besonderen die ausgezeichnete Fleischwüchsigkeit aus. Die männlichen Tiere sind sehr gut als Kreuzungspartner zur Qualitätslämmerproduktion geeignet.

Körpermaße:                              Widder                                 Schaf
Gewicht                                       120 - 130 kg                       80 - 90 kg
Widerristhöhe                             75 - 85 cm                           70 - 80 cm

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Texel

Das Texel ist ein mittelgroßes Fleischschaf mit einem mittelbreiten, hornlosen, flachen Kopf und einem kurzen, stark bemuskelten Hals. Kopf und Extremitäten sind unbewollt. Bewollte und unbewollte Körperteile sind weiß, mit Ausnahme von max. münzgroßen Pigmentflecken am Kopf und an den kleinen bis mittelgroßen, abstehenden Ohren. Die Schleimhäute der Augen, der Nase und der Lippen sind pigmentiert. Der Rücken ist breit mit guter Rippenwölbung und breiter Nierenpartie. Breite, tiefe Brust sowie breites Becken. Die Innen- und Aussenkeulen sind voll bemuskelt, diese extreme Keulenbemuskelung ist auch ein typisches Merkmal für das Texelschaf. Trockenes, korrektes Fundament, dunkle Klaue. Die Wolle ist rein weiß. Streng saisonaler Brunstzyklus, Frühreife, gute Fruchtbarkeit. Sehr gute Fleischwüchsigkeit auch bei Weidehaltung und beste Schlachtkörperqualität bei geringer Verfettung. Gut geeignet für die Koppelhaltung. Die männlichen Tiere sind besonders geeignet als Kreuzungspartner zur Qualitätslämmererzeugung.

Körpermaße:                              Widder                                 Schafe
Gewicht                                       110 - 120 kg                       80 - 90 kg
Widerristhöhe                             70 - 80 cm                           65 - 75 cm

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Tiroler Bergschaf

Das Tiroler Bergschaf ist ein mittelgroßes bis großes Schaf mit schmalem, geramstem, von der Stirn bis zum Nacken durchgehend bewolltem, hornlosem Kopf mit langen, flachen Hängeohren (bis zum Mundwinkel). Gut verwachsene Körperteile, mit tiefem Rumpf, gewölbter Rippe, langem, elastischem Rücken, kompakter Schulter und leicht fallendem Becken. Korrekte Beinstellung mit straffer Fessel und geschlossener Klaue. Es hat weiße, schlichte bis gewellte Wolle von mittlerer Feinheit und einer Länge von 4-7 cm bei 2maliger Schur. Die Rasse wird reinweiß gezüchtet und darf keine Pigmente oder Birkaugen aufweisen.

Asaisonaler Brunstzyklus, sehr gute Fruchtbarkeit und hohe Aufzuchtquote, mit gut ausgebildetem und aufgehängtem Euter sowie ausgeprägtem Mutterinstinkt. Durch seine Steig- und Trittsicherheit ist es alptüchtig. Frühe bis mittlere Zuchtreife, besonders geeignet als Mutter zur Kreuzungszucht mit Fleischrassen.

Körpermaße:                               Widder                                Schaf
Gewicht                                       80 - 130 kg                         70 -110 kg
Widerristhöhe                             80 - 100 cm                        70 - 90 cm

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Tiroler Steinschaf

Das Tiroler Steinschaf ist ein fruchtbares mittelgroßes Schaf mit leicht geramsten schwarzen oder weißen Kopf. Weiße Haare auf der Nase beim schwarzen Kopf sind nicht erlaubt. Die männlichen Tiere haben ein gleichmäßig geschwungenes Horn die weiblichen Tiere sind hornlos wobei ein leichter Hornansatz erlaubt ist. Die Ohren sind spitz, abstehend und  mittelbreit. Die Wolle ist grau oder weiß, seidig glänzende Schlichtwolle mit längerem, gröberem Oberhaar und feinem Unterhaar. Die Stirn und der Bauch sind bewollt, die Beine unbewollt. Weiße Haare auf der Nase sind nicht erlaubt. Der Brunstzyklus ist asaisonal. Die Fruchtbarkeit liegt aktuell bei 2,08 aufgezogenen Lämmern pro Jahr und Tier. 

Körpermaße:                               Widder                                Schaf
Gewicht                                       70 - 120 kg                         70 - 90 kg
Widerristhöhe                             75 - 95 cm                           70 - 90 cm

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Walliser Schwarznasenschaf

Das Walliser Schwarznasenschaf ist eine mittelgroße Bergschafrasse, bei der beide Geschlechter gehörnt (schraubenförmig-spiralig) sind. Die Grundfarbe ist weiß, die Ohren und die Nase bis zur Kopfmitte sind schwarz. Die Augen sind schwarz umrandet. Die Beine schwarz gestiefelt, weiters schwarze Flecken an den Sprunggelenkshöckern und Vorderknien sowie ein Afterfleck bei den weiblichen Tieren, welcher bei männlichen Tieren nicht  erwünscht ist. Der gesamte Körper ist von der Stirn bis zu den Klauen durchgehend bewollt. Der Kopf ist breit, mit stark geramster Nase. Die Ohren sind mittellang und werden waagrecht getragen. Der Brunstzyklus ist asaisonal.

Körpermaße:                               Widder                                Schaf
Gewicht                                       60 - 90 kg                            60 - 80 kg
Widerristhöhe                             50 - 70 cm                           50 - 70 cm

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _